Über uns

Wer steckt hinter Mimi's Home?

Eine riesen Freude, hast du unsere Seite entdeckt! Ich bin Stefanie Altorfer, 22 Jahre alt. Gemeinsam mit meinem Mami, Gabriela Altorfer, bieten wir wunderschöne Wohnaccessoires und Geschenkartikel an, die unsere Herzen zum Strahlen bringen. Die Liebe zum Detail ist uns besonders wichtig.

Unser Online-Shop ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Falls du etwas auf unserer Seite vermisst oder einen speziellen Wunsch hast, dann zögere nicht, uns via Kontaktformular oder per

E-Mail zu kontaktieren. Wir sind gerne für dich da!

Stefanie und Gabriela Altorfer

Stefanie Altorfer


Unsere Geschichte

Alles begann mit Besuchen von verschiedenen Shabby-Chic-Märkten in der ganzen Schweiz. Wir liessen uns von den schönen Werken und der wunderbaren Atmosphäre verzaubern. Wir freuten uns jedes Mal erneut auf einen Shabby-Chic-Markt! Daraufhin folgten Besuche in schönen Stoffläden, die uns zum Nähen verleiteten. In unserem Nähstudio kommen nun immer wieder neue Werke zur Welt.

Mein Opi organisiert seit vielen Jahren den "Adventsmärt" in Schlieren, Zürich. Da er sich im Jahr 2018 vergrösserte, wurden nun mehrere Standbetreiber gesucht. Ohne lange nachzudenken meldeten wir uns für den Adventsmärt an, ohne zuvor zu wissen, was wir eigentlich anbieten möchten.  Innerhalb von 2 Monaten lief unsere Nähmaschine auf Hochtouren. Schliesslich war der Adventsmärt ein riesen Erfolg, was uns motivierte weiterzumachen. Im Sommer 2019 eröffneten wir unseren Showroom in Schlieren. Einige Monate später folgte bereits die Planung für einen Pop-Up Store in Urdorf. Dieser wurde dann tatsächlich im März 2020 eröffnet. Unser Pop-Up Store lädt zum Café und verweilen ein. Bei uns findest du bestimmt das passende Geschenk.

Woher der Name Mimi's?

Der Name Mimi's entstand in meinen ersten Lebenswochen. Mein zwei Jahre älterer Bruder Dominik konnte mein Name Stefanie zu dieser Zeit noch nicht aussprechen. Vom einen auf den anderen Tag hiess ich dann eben Mimi. Meine zwei jüngeren Brüder, sowie meine Eltern nahmen den Namen später ebenfalls an. Ich bin für meine ganze Familie bis heute immer noch die "Mimi" :-)